Wir treffen Gabi Pilz – Inhaberin der Skischule auf der Postalm

Teilen auf

Gabi Pilz ist Inhaberin der Skischule auf der Postalm – seit 24 Jahren. Skifahren gehört zu ihrem Leben, sowohl beruflich als auch privat. Wir haben uns mit ihr unterhalten, um zu erfahren, was sie antreibt und was die Postalm für sie bedeutet.

Schön, dass du dir heute Zeit nimmst und uns einen kleinen Blick hinter deine Kulissen gewährst. Du hast mir erzählt, dass du die Skischule seit nunmehr 24 Jahren betreibst, dein Vorgänger war 30 Jahre dabei. Es scheint, als ob die Postalm ein Ort zum Bleiben ist – woher kommt deine Ausdauer?

Aus meiner großen Liebe zum Winter und der Freude, dass ich mein Hobby zum Beruf machen konnte. Im Sommer bin ich am See – im Winter am Berg. Besser geht’s nicht!

Du bist staatlich geprüfte Skilehrerin, Skiführerin sowie Snowboard- und Langlauflehrerin. Was waren deine Stationen vor der Postalm?

Anfangs war ich im Bundessportzentrum Obertraun, danach habe ich unterrichtet, zum Beispiel an der Schischule Montafon in Vorarlberg. Auch nach Finnland hat es mich einmal verschlagen – dort war ich ebenfalls als Skilehrerin tätig.

Und du wurdest Tiefschneeweltmeisterin. Wie kam es dazu?

Das Tiefschneefahren war immer schon eine meiner großen Leidenschaften. Es ist einfach herrlich durch die unberührte Landschaft zu gleiten. Und was man gerne tut, das macht man gut. So dürfte sich das zugetragen haben.

Heute profitieren viele Kinder und Erwachsene von deinem Erfahrungsschatz. Auch dein Team kann von dir lernen. Stellst du das jeden Winter aufs Neue auf?

In meinem Team lernen wir voneinander. Jeder oder jede kommt mit einer Geschichte und mit besonderen Fähigkeiten, die ihn oder sie ausmachen. Das schöne an meinem Job ist, dass ich so großartige Menschen um mich habe. Ohne meinen Mann und unsere Schilehrer/innen würde unsere kleine Skischule nicht funktionieren. Mit einigen Lehrern arbeite ich schon seit über 10 Jahren zusammen, andere kommen immer wieder neu dazu. Wie groß unser Team wird, ist immer von den Buchungen abhängig. Das Schönste ist natürlich, wenn sich alle nach einer langen Sommerpause wiedersehen und zusammen in die neue Saison starten können.

Was macht deine Skischule aus? Wie würdest du sie in zwei Sätzen beschreiben?

Wir sind aufgrund unserer kleinen Größe recht flexibel und die Stimmung ist einfach familiär. Unser Kinderareal und die sanften Pisten sind zum Skifahren lernen super geeignet. Und – das ist jetzt zwar schon der dritte Satz, aber der muss noch rein: Unsere Skischule befindet sich inmitten einer der schönsten Gegenden, die wir haben.

Du meinst die Postalm. Was ist denn das Besondere daran?

Dieser Ort ist einfach perfekt dazu geeignet, das Skifahren zu lernen oder zu perfektionieren. Egal an welchem Tag, man findet auf der Postalm immer wieder ein schönes „Eckerl“. Die Natur hat hier oben einen besonderen Stellenwert – in den USA wäre das schon ein Nationalpark. Überfüllte und eisige Kunstschneepisten gibt’s bei uns nicht. Außerdem ist die Atmosphäre im gesamten Winterpark einmalig – es menschelt, alles ist so nahbar, gemütlich und entspannt.

Liebe Gabi, vielen Dank für das interessante Gespräch! Bevor du gehst: Verrätst du uns noch deinen ganz persönlichen Ski-Geheimtipp? Wohin gehst du, wenn du nicht gerade auf der Postalm bist?

Ja, ich gehe auch privat Skifahren oder Snowboarden. Wo? Das verrate ich nicht: da bin ich ja privat (lacht).

de_DEDE
Nach oben scrollen

Schneebericht

  • Schneehöhe
    30 cm
  • Neuschnee
    0 cm
Straße Abtenau
offen
Kettenpflicht: nein
Straße Strobl
offen
Kettenpflicht: nein

Lifte

1er Skischullift

Teilbetrieb, daher Sondertarife: Tageskarte Erwachsen 32,- Kind 17,--

2er Welserlift
3er Stroblerlift
4er Gschlösslbahn
5er Edtlift
6er Förderband-Zauberteppich

Loipen

800 m Anfängerrunde - Skating
leicht
800 m Anfängerrunde - klassisch
leicht
5 km Lienbachloipe - Skating
leicht/mittel
5 km Lienbachloipe - klassisch
leicht/mittel
5 km Verbindungsloipe - Skating
mittel/schwer
5 km Verbindungsloipe - klassisch
mittel/schwer
12 km Panoramaloipe - Skating

Spur von gestern

mittel
12 km Panoramaloipe - klassisch
mittel
2,5 km Ramsauloipe Hundeloipe - Skating
leicht/mittel
2,5 km Ramsauloipe Hundeloipe - klassisch
leicht/mittel

Wanderwege

4 km Kleine Runde ab Parkplatz 3

Präpariert bis Schafbergblick!

4 km Kleine Runde ab Parkplatz 1

Rodeln auf der Naturrodelbahn nicht mehr möglich, weicht auf Förderband/Zauberteppich aus!

8 km Große Runde

Teilweise apper

Betriebe & Hütten

Skischule
Skiverleih
Lienbachhof
Huberhütte
Rosser Hütte
Stroblerhütte
Schafbergblickhütte
Almgasthof Welserhütte
Wieslerhütte
Bergheimat
Wood Truck

Neuer Standort beim Förderband/Zauberteppich!